Archive for the 'Werbung' Category

“Die Süddeutsche wird ja immer besser: Jetzt koordinieren sie bereits Titelbild mit Werbebeilage auf erfrischend subtile Art und Weise.” schreibt Frank Hutter heute Frueh via Email.
SZ_2014_09_17_72dpi

Das erinnert mich an eine alte Arbeit von simonex, die collection esthetique (Web’Kunst anno 1999), die auch Aehnlichgkeiten von Bildern aus Kriegsdarstellungen und Mode sichtbar macht.

Der Idee Doktor Murkes* folgt Frank Bubenzer und sammelt Schweigen und andere unerhörte Momente aus dem Fernsehen. Im Ergebnis wesentlich erhabener als das ursprüngliche Rohmaterial TV.

* Doktor Murkes gesammeltes Schweigen ist eine Kurzgeschichte von Heinrich Böll. “Das titelgebende Hobby des Dr. Murke besteht darin, dass er aus Bändern herausgeschnittenes Schweigen sammelt, um es sich abends zur Erholung von der Hohlheit und Geschwätzigkeit des Mediums, also zur Seelenhygiene, vorzuspielen.” (wikipedia.de)

Mehr auf anmutige Medienverwurschtungen sind auf der Site von Frank Bubenzer zu finden.

Nach dem Post How to look at billboards

A la “Delete”… Wollte nur ausprobieren, wie eine maschinenlesbare Stadt aussehen koennte… Die Werbetafeln komplett wegzumachen (wie in Sao Paulo) waer natuerlich das beste; den QR-Kompromiss faende ich aber auch nicht schlecht. Werbung nur fuer die, die Werbung sehen wollen. Aesthetisches Pixel-Overkill fuer alle anderen.

qr-new-york-quadrato

Im Film “They Live” von John Carpenter kann der Hauptdarsteller mittels speziellen Brillen, die “kodierten” Nachrichten der Außerirdischen sehen, die die Menschheit kontrollieren wollen. Carpenters Filme sind generell ziemlich kritisch (wie Escape from L.A. oder Escape from New York und ich kann sie nur weiterempfehlen. http://www.imdb.com/name/nm0000118/